Planen Sie Ihr einzigartiges Zuhause von morgen – gemeinsam mit den Experten von KAI Architekten. 

kai-architekten_altbau-einrichten-1-Walter Knoll_180629_WK-Ishino-0005

Altbau einrichten – Darauf kommt es an!

Wir sind Katharina Hermann (Dipl. Ing. Innenarchitektur) und Anne Gerling (M.A. Architektur) von KAI Architekten. Wir sind ein Büro für Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur mit Sitz in Münster und fokussiert auf das Bauen im Bestand. Wir begleiten unsere Kunden auf ihrem Weg zu Häusern voller Geschichte, Charakter und Emotion — von der Kernsanierung und Instandsetzung über die hochwertige Einrichtung bis zur passenden Einbettung in die Landschaft. In diesem Magazin schreiben wir mit unserem Team über alle Aspekte zum Thema „Altbau“.

Charmant, individuell, wohnlich – so richten Sie den Altbau Ihrer Träume ein 
·

Endlich ist es soweit. Sie treten durch die Eingangstüre in das Innere Ihres neuen Zuhauses und betrachten die verblüffende Verwandlung, die sich innerhalb der letzten Monate vollzogen hat. Die harte Arbeit hat sich gelohnt – alles ist genauso geworden, wie Sie es sich vorgestellt und von langer Hand geplant hatten. Sie wandeln gedankenverloren durch die einzelnen Räume und sind rundum zufrieden. Der abgezogene Parkettboden, die restaurierten Stuckdecken, die hohen lichtdurchflutenden Fenster – Sie haben sich mit der Renovierung Ihrer Altbauwohnung oder Ihres Hauses einen lang gehegten Traum erfüllt. Sie haben einen Ort kreiert, der Sie als Person repräsentiert, der Ihren Charakter widerspiegelt und gleichzeitig ein Gefühl der Wohnlichkeit und einladende Wärme versprüht, die sich harmonisch in den historischen Bestand einfügt. Jedes Zimmer hat eine eigene Geschichte und bauliche Besonderheiten, die Sie gemeinsam mit KAI Architekten perfekt erhalten und in ein neues Licht gerückt haben. Nicht nur durch Renovierung des Äußeren, nein, vor allem durch die gelungene Innenarchitektur, werden die Individualität Ihrer Immobilie unterstrichen und alle Vorzüge hervorgehoben. Dieser Prozess war nicht immer leicht – mit einem erfahrenen Partner wie KAI Architekten konnte jedoch jede Herausforderungen gemeistert werden. Das Ergebnis ist rundum perfekt – Sie haben sich Ihre persönliche Traumimmobilie erschaffen. 

Die inneren Werte zählen 
·

Um bis zu diesem Augenblick zu gelangen, waren diverse Arbeitsschritte nötig. Denn nicht nur die Renovierung eines Altbaus ist mit viel Planungsaufwand und Arbeit verbunden, auch die Innenarchitektur bedarf einiges an Zeit – schließlich soll sich die Immobilie sowohl im Inneren als auch im Äußeren zu einer wahren Augenweide entfalten. Der große Irrglaube hinsichtlich der Innenausstattung besteht darin, es bedarf nur der Bestückung mit Möbeln. Weit gefehlt. Es geht hingegen um eine ganzheitliche Betrachtung des Raumes, deren Bewohner und Bedürfnisse. Neben Möbeln spielen Faktoren wie Boden- und Wandbeläge, Wanddekore, Wandpaneele, Schalter und Steckdosen tragende Rollen. Sie merken: das Thema Innenarchitektur ist ein komplexes und wird oftmals unterschätzt. 

Leuchte 3 unsplashLeuchte 4 unsplash

Bei der Renovierung eines Altbaus sprechen wir von zwei verschiedenen Startpunkten: die Immobilie muss noch saniert werden – hierbei kann viel vorgeplant werden und man ist in der Gestaltung flexibler – oder der Altbau ist bereits saniert, was weniger (Vor-)Planungsmöglichkeiten eröffnet. Der Idealfall ist der Erstere. Sollten Sie also noch vor der Sanierung stehen, lautet die gute Nachricht, dass Architektur und Innenarchitektur Hand in Hand gehen können. Dadurch erlangen Sie eine bessere Planbarkeit hinsichtlich des kompletten Konzeptes. Dieser vorgelagerte Planungsabschnitt ist für uns von KAI Architekten von großer Bedeutung. Daher sind wir als Architekten und Innenarchitekten in der Regel von Anfang in die Planungen involviert. Uns ist es wichtig, die Verantwortung, die man bei der Sanierung eines Altbaus dem Gebäude gegenüber trägt, anzunehmen. Wir begleiten Sie während des kompletten Prozesses mit Sensibilität hinsichtlich Bestand und Geschichte des Gebäudes. Unsere langjährige Erfahrung hat uns in dieser Herangehensweise bestätigt. Denn für uns bedeutet einrichten, den Raum mit Leben zu füllen. Wir möchten Bauten erschaffen, die mit einem räumlichen Erlebnis aufwarten.  

Erarbeitung eines Konzeptes 
·

Wir von KAI Architekten legen großen Wert auf eine umfassende vorgelagerte Planung. Diese Herangehensweise hat uns über die Jahre hinweg Recht gegeben: ein fundiertes Konzept mit einer detaillierten Grundlagenermittlung ist das A und O. Es geht für uns vor allem darum, das Gebäude, die einzelnen Räume sowie die zukünftigen Bewohner zu verstehen. Dies geschieht im Rahmen von vielen Gesprächen und im engen Austausch miteinander. Betrachten – Wahrnehmen – Verstehen – Erkennen – diese Faktoren führen uns schlussendlich zu einer perfekten Projektumsetzung. Uns geht es um Ihre Individualität: Wir möchten wissen wer Sie sind, was Sie denken und welche Bedürfnisse Sie haben. Auch Emotionalität spielt eine große Rolle, sowohl im Hinblick auf Sie als Bewohner als auch auf das Gebäude. Unser Anspruch ist es, das Objekt zu lesen, seine Geschichte zu erfahren und zu verstehen. Diese emotionale Betrachtungsweise wird ergänzt um eine Rationale. Dies betrifft etwa die Betrachtung der Substanz des Gebäudes. Hieraus leiten wir schließlich Chancen, Risiken sowie Potenziale ab. Diese erste „Kennenlernphase“ ist für uns von großer Bedeutung. Denn umfassende Projekte wie Altbausanierungen benötigen gegenseitiges Vertrauen. 

Ein kreativer Schaffensprozess
· 

Nachdem alle Grundlagen gemeinsam erarbeitet und ein grobes Konzept erstellt wurde, geht es an das Planen, Entwerfen und Gestalten. Die Einrichtung eines Altbaus gleicht einem intellektuellen Reifungsprozesses, denn hierbei betrachtet man das ganzheitliche Zusammenspiel aus Wänden, Böden, Decken, Licht, Möbeln und Accessoires. Die Grundlagenermittlung ist hierfür die Basis, die Einrichtung als solches ist nur die visuelle Übersetzung des Gestaltungskonzeptes. Oftmals wird der Prozess der Innenarchitektur verkannt. Jedoch hat jeder einzelne Bestandteil einen Einfluss auf die gesamte Architektur und prägt das Gebäude – sowohl im positiven wie auch im negativen Sinne. Die Art und der Stil der Innenausstattung sollten daher durchgängig und vor allem authentisch sein. Selbstverständlich können durchaus gezielte Kontraste eingesetzt werden, die Lösung muss sich jedoch immer am Bestand orientieren. Dies gilt vor allem für die Gestaltung der Wände, Decken und Böden – welche Möbel schließlich in den neuen vier Wänden eingesetzt werden, richtet sich schließlich nach individuellen Wünschen.  

Die Frage nach dem Wie geht für uns immer einher mit der Frage Wer. Jede Person ist individuell und hat ihren eigenen, persönlichen Stil. Dies gilt sowohl in Sachen Mode als auch hinsichtlich des Interiors. Sind Sie eher rational und funktional geprägt? Dann bevorzugen Sie vermutlich minimalistisches, geradliniges Design und sehen den einen oder anderen Designklassiker in Ihrem neuen Zuhause. Hier dient vor allem das Bauhaus als Inspirationsquelle. Gegensätzlich dazu ist der romantische, feinsinnige und emotionale Typ. Hier darf es gerne verspielter und vielleicht auch etwas farbenfroher zugehen. Jedoch ist es ganz egal ob Sie es lieber opulent oder clean mögen – in unseren Augen ist es essenziell, dass das Gebäude die Persönlichkeit der Bewohner widerspiegelt. Daher erarbeiten wir in jedem Fall ein einzigartiges Einrichtungskonzept, das ganz auf Ihren Vorlieben beruht.  

Bei Wänden, Böden und Decken betrachten wir zuallererst das Nutzungsbedürfnis, das an den Raum gestellt wird. Im zweiten Schritt kommen etwa Farben und Materialien zur Sprache. Wir legen größten Wert darauf, dass alles Ihrem Wesen entspricht: auffallende und kräftige Farben oder eher clean, in neutralen Tönen.  

Neues Leben in alten Mauern 
·

In allen Wohnbereichen treffen funktionale und emotionale Faktoren aufeinander. Die Funktionalen zielen auf die Bedürfnisse der Bewohner, die Emotionalen bezeichnen eher Stilfragen, welche den Charakter der Personen darstellen. Deshalb stellen wir bei der Betrachtung der einzelnen Räume zuerst deren funktionale Zwecke heraus. Nachdem geklärt ist, wie oft das Zimmer genutzt wird, wie viele Personen sich regelmäßig dort aufhalten und welche Aktivitäten dort stattfinden, kann sich der Detailplanung gewidmet werden. So wird vermieden, dass ein Raum zwar wunderschön gestaltet ist, jedoch kaum genutzt wird, da er nicht auf seine Bestimmung ausgelegt ist.  

Uns geht es während des Entwicklungsprozesses der Innenarchitektur nicht darum, Ihnen nur Lampe X oder Sofa y zu empfehlen. Unsere Intention ist es, genau das Interior auszuarbeiten, die Sie und Ihre Persönlichkeit perfekt wiedergibt. Daher betrachten wir, wie Sie aktuell bereits eingerichtet sind, was Ihnen daran vielleicht nicht so gut gefällt und was Sie gerne für die neue Immobilie übernehmen möchten. Des Weiteren zählen für uns der Charakter und die Ausstrahlung des Gebäudes. Auch prüfen wir jedes Bauteil im Detail: ist es das richtige, funktioniert es mit den anderen und passt dieses Produkt zum Nutzer?  

Als Beispiel sei hier die Planung der Küche genannt. Der Stil kann hierbei sowohl klassisch als auch modern sein. Wichtiger ist jedoch die Funktionalität: wird viel gekocht, wie viele Personen halten sich dort regelmäßig auf, wie viel Stauraum wird benötigt, etc. Hierbei folgt die Form der Funktion – der Nutzen für die Bewohner steht im Vordergrund. Gemeinsam planen wir so zusammen mit Ihnen Raum für Raum. Dadurch erschaffen wir ein stimmiges Gesamtkonzept, das genau auf Ihre individuellen Wünsche abgestimmt ist und nichts an Funktionalität einbüßt.  

Essenziell jedoch oft unterschätzt: Licht 
·

Ein Bereich, der in unseren Augen signifikant für eine wohnliche Atmosphäre und Gemütlichkeit ist, ist die Planung des richtigen Lichts. Licht ist essenziell, es bringt alles zum Strahlen und setzt die schöne Einrichtung in Szene. Jedoch gibt es hierfür kein Patentrezept: jeder Raum muss individuell betrachtet und einzeln geplant werden. Es geht dabei vor allem um die Frage, wie man die besonderen Merkmale des Raums inszenieren kann. Es gibt allerdings auch funktionale Aspekte zu betrachten: Wo kann man die Lampen platzieren? Wie viel Lux hat das Licht und wie wirkt es zusammen mit anderen Lichtquellen? Der Einsatz wird sich lohnen: Intelligent eingesetztes Licht sorgt für das gewisse Etwas und akzentuiert gekonnt den Raum.  

Die passende Altbau Einrichtung 
·

Beim Thema Möbel gibt es unzählige Möglichkeiten. Wir stellen uns dabei jedoch immer die Frage, welche Aussage man mit einem bestimmten Möbel trifft und welche Stimmung es erzeugt. Ein Altbau im Jugendstil bedeutet nicht zwangsweise den ausschließlichen Einsatz von Antiquitäten: auch moderne Stahlmöbel können funktionieren, da ein spannender Kontrast entsteht. Wichtig ist uns jedoch, dass die Verantwortung gegenüber dem Bestand stets erhalten bleibt.  

Von der Planung in die Umsetzung 
·

Nachdem alle diese Schritte im Vorfeld geklärt wurden, geht es schließlich an die Bauumsetzung sowie die Realisierung Ihrer neuen Traumimmobilie. Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass es bei dem Thema Innenausstattung im Altbau keine allgemeine Empfehlung gibt. Dieser Entwicklungsprozess ist komplex und sehr individuell: deshalb betrachten wir das Zusammenspiel von Mensch, Raum, Beschaffenheit und Bedürfnissen ganzheitlich und leiten daraus das für Sie passende Wohnkonzept ab. Uns von KAI Architekten ist daher im ersten Schritt die Grundlagenermittlung sehr wichtig. Auch raten wir unseren Kunden stets, die Planung so früh wie möglich zu beginnen. Aus diesen Gründen begleiten wir den kompletten Prozess intensiv. Wir stellen die richtigen Fragen und ziehen daraus die passenden Schlüsse. Durch diesen detaillierten Arbeitsprozess und das umfassende Zusammenspiel entstehen einzigartige Ergebnisse, die auf allen Ebenen begeistern.  

Artikel teilen

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter